Familie Teodorović bekommt ein warmes Zuhause

http://www.srbizasrbe.net/images/RepublikaSrpska/2014/teodorovic/zajednicka.jpg
Die Charity Organisation Serben für Serben in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Sozialarbeit und Direktor des Lopare Herr Vasil Obrenovic, haben die Arbeiten an dem Familienhaus der sechsköpfigen Familie Teodorović aus Bobetino Brdo in Republika Sprska im Wert von 3.446 Euro erfolgreich beendet. http://www.srbizasrbe.net/images/RepublikaSrpska/2014/teodorovic/stara-kuca-2.jpg
Vertreter der Gemeinde Lopare mit der Familie Teodorović in ihrem alten Haus.

http://www.srbizasrbe.net/images/RepublikaSrpska/2014/teodorovic/stara-kuca-4.jpg
Das alte Haus wo die Familie einz gelebt hat.

Dank einer Spende von Lopare vor drei Jahren wurde Die Familie in ein neues Haus, das nicht weiter aus der sogenannten grauen Phase ausgebaut wurde, bewegt. Das heißt das die Blöcke und der Dachc platziert sind aber ohne Dämmung oder irgendwelhe Isolation. Zusätzlich gibt es in dem Hause kein Strom oder fließendes Wasser, so dass sie mit Kerzen und Wasserballone überlebt haben.

http://www.srbizasrbe.net/images/RepublikaSrpska/2014/teodorovic/u-novoj-kuci.jpg
Herr Vasilije Obrenović mit Familie Teodorović vor Beginn der Arbeiten

http://www.srbizasrbe.net/images/RepublikaSrpska/2014/teodorovic/prva-poseta2.jpg
Das Leben in dem einzigen Zimmer das gewärmt wird.

http://www.srbizasrbe.net/images/RepublikaSrpska/2014/teodorovic/predsoblje.jpg

http://www.srbizasrbe.net/images/RepublikaSrpska/2014/teodorovic/hodnik.jpg

http://www.srbizasrbe.net/images/RepublikaSrpska/2014/teodorovic/dnevni-boravak.jpg

http://www.srbizasrbe.net/images/RepublikaSrpska/2014/teodorovic/kuhinja.jpg

http://www.srbizasrbe.net/images/RepublikaSrpska/2014/teodorovic/ispred-kuce.jpg

Nach mehreren Monaten Arbeit von Meistern aus dem nahen Dorf, ist das Haus der Familie Teodorovića heute kaum noch zu erkennen. Neue Fenster, Außen-und Innentüren, alle Innenwände in der Küche, in dem Flur und Kinderzimmer wurden verputzt, Fliesen-und Laminatböden wurden installiert. Vor allem wurde dank Eingriffs Herr Obrenović, Strom in dem Haus eingeführt, so dass die Familie Teodorović nicht mehr im Dunkeln sitzen. Noch wird benötigt einen Brunnen zu bauen und fließendes Wasser einzuleiten dammit die Kinder ihre persöhnliche Hygiene pflegen können.

Gegen Ende des Besuch erhielt Herr Obrenovic ein Dankschreiben vom jüngsten der Familie Teodorović, die Sie in seiner Gesamtheit lesen können:

http://www.srbizasrbe.net/images/RepublikaSrpska/2014/teodorovic/pismo-teodorovici-malo.jpg

Den Brief könne sie in höherer Resolution hier lesen