Hilfe kommt aus Kosovo und Metochien


In Kosovska Mitrovica wurde eine humanitäre Hilfsaktion für die Flutopfer in Zentralserbien organisiert. Diese Aktion haben Studenten der Universität in Priština, mit vorläufigem Sitz in Kosovska Mitrovica, gestartet. Kurzfristig haben sich viele Bürger, sowie Angehörige der Regierung, entschlossen, Essen, Wasser in Flaschen, Hygieneartikel, Medikamente, Decken und Kleidung zu spenden. Bereits heute wurden die Hilfsgüter, mit grossem LKW, kleinerem LKW und einem Transporter in Richtung  Zentralserbien transportiert. In Kosovska Mitrovica zeigten die Leute grosse Bereitschaft zum Spenden, was ebenfalls die gesammelte Menge beweist.

 Nach Angaben der lokalen Regierung, die sichere Fahrt nach Šabac und Sremska Mitrovica organisierte, von 500 Freiwillige haben 134 die Reise angetreten.

Die Einwohner Kosovska Mitrovica's, werden weiterhin die Unterstützung geben. Die Mitarbeiter der Gemeinde, haben sich entschlossen eine Tagesgage pro Monat an die Opfer zu spenden.

Die humanitäre Aktion wird morgen in den Räumlichkeiten der Gemeinde Kosovska Mitrovica fortgesetzt. Die Prioritäten der Sammlung sind die Nahrung und Babyausrüstung.

Auflistung der gespendeten Sachen:
1. Decken und Matratzen - 390 Pakete
2. Garderobe - 985 Pakete
3. Schuhe - 121 Pakete
4. Windeln - 50 Pakete
5. Hygieneartikel - 63 Pakete
6. Medikamente - 3 Pakete
7. Nahrung - 73 Pakete
8. Babynahrung - 27 Pakete
9. Spielzeug - 1 Paket
10. Wasser - 107 Pakete je 1,5l, 41 Kanister je 10l, 250 Kanister je 6l
11. Milch - 38 Pakete