Sie wollen helfen?

In nur drei Schritten helfen Sie Menschen in Not.

JETZT SPENDEN
 
Home

Weihnachtsaktion in Prijedor


Bericht: SFS Republika Srpska / BERECHNUNGEN /
An Heilig Abend besuchten die Mitglieder der humanitären Organisation Serben für Serben aus Prijedor die Familien Marjanovic, Zdjelar und Vuckovic im Rahmen der Weihnachtsaktion. All diesen Familien haben wir bereits einige Male geholfen. Dieses Mal haben wir ihnen vor dem größten christlichen Feiertag, wie es sich gehört, Geschenke für Babys, Pakete für Kinder und Grundnahrungsmitteln besorgt. Die Pakete, die wir für Darjan und Luka Tomas vorbereitet haben, haben wir aufgrund von Abwesenheit der beiden Kinder an Oma Gordana übergeben. Dieser Familie konnten wir bereits während der „Kämpfe gegen die Überflutungen“ helfen. Darjan und Luka waren während unseres Besuches auf Sizilien – dort konnten sie durch die Hilfe des Sozialamtes ihre Ferien verbringen.

 

Weihnachtsbesuch in Kosmet


Bericht: SFS Belgrad /Fotogalerie/ /Transport/
Die Vertreter der humanitären Organisation Serben für Serben besuchten Mitte Januar das Gebiet Kosovo und Metochien. Während dieser Reise wurden 15 hilfsbedürftige Familien besucht. Im Rahmen der traditionellen Weihnachtsaktion, ist geplant, die Familien mit nötigsten Hilfsmitteln auszustatten, wie z.B.: Traktoren, Fräsen, Baumaterial für Häuser und Bäder, Laminatböden, Fenster und Türen, 7 Holzherde, 5 Elektroherde, 5 Sofas, 4 Kühlschränke,4 Hochbetten mit Matratzen, 3 Ziegen, 2 Waschmaschinen, 2 Gefriergeräte, Lebensmittel und Windeln für Babys, Brennholz, Kleiderschränke, Esstische und Stühle. Wir danken unseren Freunden von der humanitären Organisation „Majka devet Jugovica“, mit deren Hilfe es uns gelungen ist, eine weitere Aktion in Kosovo und Metochien erfolgreich durchzuführen.

 

Dankbief von AD Djuro Salaj

http://www.srbizasrbe.net/images/Srbija/2015/vesti/akademija-zahvalnica1.jpg
Die Vertreter der aktionären Gesellschaft Duro Salaj, Sektor für Kunst und Kultur, haben am Montag, 26. Januar einen Dankesbrief an die Vertreter der humanitärern Organisationen Serben für Serben überreicht. Grund für dieses Dankesschreiben war die Beteiligung an humanitären Aktivitäten in Kooperation mit der Akademie 28 in Belgrad im vergangenen Jahr 2014.

 

Videobericht aus Doboj



Die humanitäre Organisation Serben für Serben
, übergab Anfang Dezember während der Aktion „BEKÄMPFUNG DER WASSERFLUTEN“ eine Reihe von Spenden für Familien, die von den vergangenen Mai-Überschwemmungen in Doboj betroffen waren. In erster Linie wurden Möbel, Haushaltsgeräte und Baumterialien für insgesamt 47 Familien überreicht. Der Gesamtwert der Spenden betrug 41.025 КМ, die vor allem aus Spenden der Serben aus Las Vegas, USA stammen. In den letzten Monaten wurden 12 Wäschetrockner, Hygiene- und Desinfektionsmittel, Baumaterialien, Matratzen, Fenster und Türen aus PVC uvm. an mehr als 30 Familien überreicht. Sehen Sie sich den Videobericht der Aktion „Spenden für Doboj“ an.

 

Überflutete in Banja Luka


Bericht: SFS Republika Srpska/ BERECHNUNGEN/ FOTOGALERIE/
Die humanitäre Organisation Serben für Serben übergab Ende Dezember während der Ation „BEKÄMPFUNG DER WASSERFLUTEN“ eine neue Reihe von Spenden an Familien, die während der vergangenen Mai-Überschwemmungen in Banja Luka betroffen waren. In erster Linie handelte es sich um Spenden in Form von Haushaltsgeräten, Möbeln und Baumterialien für insgesamt 9 Familien. Der Gesamtwert der Spenden betrug 9.915 КМ. In den letzten Monaten wurden 15 Wäschetrockner, Baumaterialien, Türen und Fenster an über 30 Familien in Banja Luka ausgehändigt.

 

 

SFS zu Besuch in Ugljevik


http://www.srbizasrbe.net/images/RepublikaSrpska/2015/mihajlovic/poseta/mihajlovic6.jpg
/Berechnungen/ /Fotogalerie/ /TV BN Video/
Die humanitäre Organisation Serben für Serben
besuchte Mitte Januar die siebenköpfige Familie Mihajlovic aus Ugljevik ( Republika Srpska), die sich in einer sehr qualvollen Lage befindet - diese kann man fast nicht in Worten fassen. Der Vater Nenad (45) ist Arbeiter auf einem Reperaturkraftwerk und nachdem ihm alle Kreditraten abgezogen werden, bleiben ihm knapp 200 Mark für den Lebensunterhalt seiner Familie. Die Mutter Renata (36) ist leider schwer krank und hat bereits 13 komplizierte Operationen hinter sich. Sie haben fünf Kinder: Der älteste Nemanja (13) hat häufige Kopfschmerzen und wurde oft ohnmächtig aufgrund von Hungerleid, Zeljana (8), die eine offene Herzkammer hat, die sechs-Jährige Jovana, die Probleme mit Bronchitis hat und die Zwillingsgeschwister Dajana und Srdjan (4), die aufgrund von schwerer Lebensbedingungen, oft krank sind und dazu noch Sprachprobleme haben.

 

Hilfe für die Überfluteten in Sekovici


/Berechnungen
/ /Bestätigungen/ /Fotogalerie/
Die humanitäre Organisation Serben für Serben überreichte am 26. Dezember, in Sekovici in der Republika Srpska, eine humanitäre Spende für 11 Familien mit Kindern, deren Häuser während der Mai–Überflutungen, zerstört wurden. Während der Aktion „BEKÄMPFUNG DER WASSERFLUTEN“ wurde eine Spende von 3 Waschmaschinen, 3 Tiefkühlschränken, 3 Kombi-Kühlschränken, 2 Elektroherde, 4 Betten mit 4 Matratzen, 3 Sofas, 2 Schränken, Küchenmöbeln und einen Tisch mit 6 Stühlen im Gesamtwert von 7.600 КМ übergeben. Die Aktion „ Hilfe für Sekovice“ unterstützte die humanitäre Organisation „Stara Raska“ aus Belgrad.

 

Anbau des Hauses für Familie Vranic

http://www.srbizasrbe.net/images/Srbija/2015/vesti/vranici-video.jpg
Die humanitäre Organisation Serben für Serben startete ein großes Projekt nahmens „ Erweiterung des Hauses für Familie Vranic mit elf Kindern“ aus Mali Mokri Lug in Belgrad. Während der Weihnachtsaktion wurde auch ein Video Beitrag vorbereitet. Dies ist gleichzeitig das erste (von vier) Projekt der humanitären Organisation Serben für Serben aus Kanada (In Time For Bozic Campaign) . Wir laden alle ein an dieser Aktion teilzunehmen – ganz egal ob mit Geld- oder Baumaterialspenden. Lassen Sie uns alle zusammen mit unseren kleinen Beirägen dieser wunderbaren und fleissigen Familie helfen! www.srbizasrbe.net/donacije

 

Hilfe für Flutopfer in Prijedor


/Berechnungen/ /Bestätigungen/ /Fotogalerie/
Die humanitäre Organisation Serben für Serben überreichte am 27. und 29. Dezember 2014, in Prijedor in der Republika Srpska, eine humanitäre Hilfe für 18 Familien mit Kindern, deren Häuser während der Mai-Überflutungen zerstört wurden. Während der Aktion „BEKÄMPFUNG DER WASSERFLUTEN“ wurden folgende Spenden in Höhe von 8.598 KM übergeben: 4 Waschmaschinen, 4 Holzöfen, 3 Tiefkühlschränke, 3 Kühlschränke mit Gefrierfach , 2 Betten, ein elektrischer und ein kombinierter Herd, ein Kleiderschrank, Dusche und Baumaterialien. Die Spendenaktion für Prijedor unterstützte die Organisation „Srpska Bratska Pomoc“ aus Kanada.

 

Studentenhilfe für die Markovic’s


Bericht: Bogdan Pantic /Rechnung/ /Fotogalerie/
Ende April und Anfang März 2014 fand in der Sporthalle des philosophischen Fakultäts an der Uni in Belgrad das zweite humanitäre Volleyballturnier statt. Die Organisation übernahmen die Sportvereine des philosophischen und philologischen Fakultäts in Zusammenarbeit mit der humanitären Organisation Serben für Serben. Die bisherige Arbeit beider Vereine verfolgen wir seit längerer Zeit mit vollster Zufriedenheit und Vertrauen. Wir haben entschieden, dass mit den Spenden (51.000 Dinar), während des Turniers eingesammelt wurden, der achtköpfigen Familie Markovic aus Zemun geholfen wird. Ihnen wurde ein Elektroherd und ein Kombikühlschrank (57.989 Dinar) gekauft.

 

Seite 1 von 8

Vernetzung


banner_prosvjeta.jpg

Finanzübersicht

Aktualisierung: 28. Januar 2016.
Kontostand: 11.489 € 

http://www.srbizasrbe.net/images/banners/raiff-banka.jpg
Konto
: 10364339  
BLZ
: 32000
IBAN: AT97 3200 0000 1036 4339
SWIFT/BIC: RLNWATWW
Customer: Org. f. hum. Hilfe
  - Srbi za Srbe

Facebook

 
 

Zeitschrift SPOJI



Unsere Organisation arbeitet gemeinsam mit Partnervereinen an der ersten zweisprachigen humanitären Jugendzeitschrift in Österreich. Es werden aktuelle Themen von Kultur und Bildung - über Religion - bis hin zu unserer Vereinsarbeit behandelt. Außerdem steht das gegenseitige Verständnis, Zusammenleben und Zusammenarbeit von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund im Vordergrund - was auch im Namen SPOJI! (Verbinde!) manifestiert wird. Und obendrein kommt der gesamte Erlös mildtätigen Zwecken zu Gute. Erfahren Sie mehr...